Info 45/2019 - Neue Dienstkleidung "Es bewegt sich was!"

Die DPolG hat Anregungen zur Uniform und Kritik an deren Verarbeitung und Qualität stets aufgenommen und an die Projektgruppe, das StMI und die Politik herangetragen. Innenminister Herrmann teilt der DPolG aktuell mit, dass unsere Forderung

  • zur Erweiterung der Splittingtabelle/zur Erweiterung der Staffelung des Dienstkleidungszuschusses nach Arbeitszeitanteilen in die Überarbeitung der PolDKlVS einfließt.
  • zur Einführung von Poloshirts im Streifendienst auf die Tagesordnung des Bekleidungsgremiums gesetzt wird.
  • zur Verbesserung der Uniformqualität aufgegriffen wurde.
    „Obwohl weder die Retourenquote noch die Beschwerdeanzahl bzw. –inhalte den Schluss auf eine generelle Kundenunzufriedenheit oder erhebliche Qualitätsmängel zulassen“, trat im
    August 2019 ein neues Qualitätssicherungskonzept in Kraft.
    Damit wurden „in Zusammenarbeit mit dem LZN die Prozesse zur Qualitätssicherung weiter optimiert“, so das StMI.

Download als PDF

DPolG – wir bleiben weiter dran