Bitte Thema auswählen:

Info 14/2019 - Probleme beim ESA-Holster

Einige Kolleginnen und Kollegen haben der DPolG folgende Probleme mit dem Holster für den kurzen ausziehbaren Einsatzstock (ESA) geschildert:

  • Bei Widerstandshandlungen ist der ESA aus dem Holster gefallen.
  • Entnahme des ESA aus dem Holster durch polizeiliches Gegenüber,
  • Beim schnelleren Laufen während laufender Einsätze fiel der ESA aus dem Holster.
  • Beim Aussteigen aus dem Dienst-Pkw fiel der ESA aus dem Holster.

Diese Problematik führt zur Verunsicherung im Kollegenkreis. Zudem besteht die Gefahr, des Erwerbs von nicht zugelassenen privaten Holstern und damit einer nicht zugelassenen Trageweise. Verbesserungen am bestehenden Holster scheinen erforderlich zu sein.

Bitte der DPolG ähnliche oder anders gelagerte Probleme beim ESA-Holster unter info@dpolg-bayern.de mitteilen.

Download als PDF

DPolG – Deinetwegen!