Bitte Thema auswählen:

NACHGEFRAGT 06/2019

Wie ist der Stand in der Thematik "Dynamikkomponente" beim DUZ?

Die Landesregierung hat für diese Legislaturperiode (Ende 2023) die Dynamisierung des „5-Euro DuZ“ ausgesetzt und das trotz verschiedener positiver Äußerungen im Vorfeld der Entscheidung. Damit bleibt es für diesen Zeitraum bei durchgehend 5 Euro/Std Nachtdienst. Die Dynamisierung anderer DuZ-Zahlungen ist davon nicht betroffen.

Entgegen des Koalitionsvertrages, in dem die Anhebung des Nachtdienst-DuZ erst im Laufe der Wahlperiode geplant war, haben wir es mit einer Vielzahl von Gesprächen, mit einer entsprechenden Pressemittelung und Eingaben in den Landtag erreicht, dass die CSU Landtags-Fraktion die Erhöhung auf 5 Euro/Nachtdienst-Std rückwirkend zum 01.01.2019 umgesetzt hat.

An dieser Stelle darf natürlich der Hinweis nicht fehlen, dass es bereits im Jahre 2016 politische Aussagen gab, dass jeweils zu Jahresbeginn 2017, 2018 und 2019 der DuZ schrittweise auf 5 Euro erhöht wird. Daran wollte sich plötzlich so keiner mehr erinnern. (110 aktuell)

2017 wurde gemeinsam mit dem BBB die Einbeziehung des DuZ in die Dynamisierung erreicht.

Die DPolG hat bis zum Schluss für die Dynamisierung des Nacht-DuZ gekämpft. Da haben andere schon die 5 Euro als Erfolg gefeiert. Wir mussten das so hinnehmen und haben die Fortführung der Dynamisierung des Nachtdienstes nicht erreicht. Aber wir werden den unbefriedigenden Status Quo immer wieder bei der Politik in Erinnerung rufen.

Von Aufgeben kann nicht die Rede sein!

Als Beispiele für unsere jahrelangen Aktivitäten zu diesem Thema hier noch einige Veröffentlichungen:

Auszug Polizeispiegel 04/2001!

Blaue Mail 2010

Info DuZ-Erhöhung

Schreiben an CSU wegen Dynamisierung

Schreiben an FW wegen Dynamisierung

Polizeispiegel März 2019

DPolG-TV Innenminister Herrmann klärt zum DuZ auf

 

Download Nachgefragt