Bitte Thema auswählen:

Info 29/2020 Anpassung der Beförderungsrichtlinie

Anpassung der Beförderungsrichtlinie zum 01.08.2020

Änderung der Reihenfolge der weiteren Auswahlkriterien

Das Auswahlkriterium Schwerbehinderung rückt an die 2. Stelle.

Nach dieser Reihenfolge erfolgt die Beförderung, wenn die BU gleich ist:

  1. höhere Gesamtpunktzahl in den doppelt gewichteten fünf Einzelmerkmalen der aktuellen Beurteilung
  2. Schwerbehinderung
  3. höherer Rechenwert aus der vorhergehenden Beurteilung
  4. längere Dienstzeit im Besoldungsamt
  5. längere Dienstzeit seit dem allgemeinen Dienstzeitbeginn

 

Wartezeit nach A 11 bei erfolgter Beförderung nach A 10 noch vor oder während der Ausbildungsqualifizierung

Wer vor oder während der Ausbildungsqualifizierung für die 3.QE bereits zum/zur POK(in)/KOK(in) ernannt wurden, bleibt dies und wird je nach erreichter Platzziffer in das jeweilige Fünftel seines Prüfungsjahrgangs eingereiht.

Abhängig davon wird das fiktive Ernennungsdatum in der Besoldungsgruppe A 10 der 3. QE berechnet.

Mit diesem fiktiven Ernennungsdatum beginnt die Wartezeit für eine Beförderung nach A 11.