Info 13/2020 Arbeitsrecht ist trotz Corona-Krise zu beachten

Arbeitsrecht ist trotz Corona-Krise zu beachten!

Die DPolG weist im Zusammenhang mit der Corona-Krise vor allem auf folgende arbeitsrechtliche Aspekte hin:
➢ Werden Arbeitnehmer auf Anordnung des Arbeitgebers nach Hause geschickt, besteht der Entgeltanspruch weiter.
➢ Kein Zwangs-Urlaub und keine Zwangs-Überstunden, auch kein Aufbau von Minus-Stunden!
➢ Werden Beschäftigte wegen Corona-Verdachts nach Hause geschickt, bleibt der Vergütungsanspruch bestehen.
➢ Der Lohn muss auch bei einem Tätigkeitsverbot durch das Gesundheitsamt aufgrund des Verdachts der Erkrankung oder Ansteckungsgefahr weitergezahlt werden.
➢ Bei Ansteckung mit dem Coronavirus gilt die Entgeltfort-zahlung im Krankheitsfall.

DPolG – Deinetwegen!

PDF