Bitte Thema auswählen:

Medieninfo 25.03.2020 Polizeibeamter Nachtigall übernimmt Vorsitz des Bayerischen Beamtenbundes

Polizeibeamter Nachtigall übernimmt Vorsitz des Bayerischen Beamtenbundes - zugleich Rücktritt als DPolG Vorsitzender

München, 25. März 2020 – Der 55-jährige Polizeibeamte Rainer Nachtigall hat heute den Vorsitz des Bayerischen Beamtenbundes (BBB) übernommen. Er tritt damit die Nachfolge des langjährigen BBB Vorsitzenden Rolf Habermann an, der diese Funktion im Hinblick auf seinen Ruhestand nun abgegeben hat. Zugleich ist Nachtigall als DPolG Landesvorsitzender zurückgetreten. Sein erster Stellvertreter Jürgen Ascherl aus München übernimmt jetzt die Führung der DPolG bis die Gewerkschaftsgremien über einen neuen Vorsitzenden entscheiden. Ascherl   dankt Rainer Nachtigall für seine Tätigkeit und wünscht ihm für sein neues Amt alles Gute.


Nachtigall wurde im November 2017 in Bayreuth zum DPolG Landesvorsitzenden gewählt. Er hat dem Gewerkschaftsvorstand seit 2003 angehört. In seiner Amtszeit hat sich die positive Mitgliederentwicklung der DPolG zur mitgliederstärksten Polizeigewerkschaft in Bayern weiter fortgesetzt.

Mit seinem heutigen Rücktritt hat Nachtigall die Satzung des BBB befolgt. Diese sieht vor, dass der Vorsitzende des BBB keine Funktion als Vorsitzender oder stellvertretender Vorsitzender einer Mitgliedsgewerkschaft des BBB innehaben darf.