Bitte Thema auswählen:

Info 27/2020 - Wie sieht Euer Streifenwagen in Zukunft aus?

Für die DPolG war und ist das Thema Streifenwagen immer ganz oben auf der Agenda. Dass ein Streifenwagen entsprechend viel leisten und erst recht viel transportieren muss, wisst ihr selbst am besten. Dazu sagte Innenminister Joachim Herrmann bei der „Mobile Police“-Pressekonferenz im März 2019 in München: „Es wird immer enger.“

Nun laufen die Vorbereitungen für die nächste Ausschreibung der kommenden Generation bayerischen Polizeiautos. Werden Eure Wünsche und Anregungen, die wir in den letzten Jahren gesammelt haben, mit aufgenommen? Der erste und wichtigste Schritt war im August 2019 die Freigabe von BMW 5er und X3 für die Polizeiinspektionen. Somit wird die Ausschreibung in der Kategorie Fahrzeuge für Polizeiinspektionen nicht nur ein Los für „Mittelklasse uniformiert“, sondern auch „obere Mittelklasse uniformiert“ und „Geländewagen/SUV uniformiert“ enthalten. Die DPolG sieht mit dieser Erweiterung die Lösung für bisheriger Probleme, wie „zu klein“ „zu voll beladen“ und „fast schon überladen“.

Für unsere Kolleginnen und Kollegen wird bei der nächsten Generation Streifenwagen der Sitz im Vordergrund stehen. Mit der neuen Dienstwaffe hat sich auch das Holster und somit der Einsatzgürtel erheblich verändert. Wir sind „breiter“ geworden und
darum ist es wichtig, dass wir sicher und bequem im Arbeitsplatz Streifenwagen Platz finden. Wir bleiben bei der Ausschreibung für Euch auf dem Gaspedal.

Download als PDF

DPolG – mit uns fahrt ihr richtig gut!