Info 35/2020 Freigabe des Einsatzanzuges für weitere Bereiche

Freigabe des Einsatzanzuges für weitere Bereiche

Der Einsatzanzug EAK 2015 kann für folgende Einsatzkräfte zur Verfügung gestellt werden:

- Diensthundeführer

- Wasserschutzpolizei als Bordanzug

- Schwerlast- und Gefahrgutkontrollgruppen

- Personenschutz zu Übungszwecken

- Brandermittler

- Einsatzkräfte der Doku-Gruppe

- Medizinischer Dienst

- Fahrtrainer

- Beamte in Ausbildung

- Motorradkontrollgruppen

- Erkennungsdienst

Somit ist auch den Motorradkontrollgruppen und dem Erkennungsdienst die Nutzung freigegeben. Die Beschaffung liegt im Ermessen des jeweiligen Verbandes. Zum EAK zählen auch die damit verbundenen Komponenten, wie der Regenschutz und das Poloshirt. Als Kopfbedeckung stehen grundsätzlich die Wollmütze und das Barett zur Verfügung.

Unsere Forderung nach einer Base-Cap für die EAK 2015-Träger bleibt weiter bestehen!