Bitte Thema auswählen:

Die blaue Mail der DPolG Bayern 01/2017

Inhalt:

1. Beförderungen zum 01.03.2017
2. Personalzuwachs bei der DPolG
3. Auch Polizisten brauchen Engel - Song von Kerstin F.
4. Polizeispiegel ist online
5. Dank des DPolG-Streikleiters Ümit Turul

Download als PDFtypo3/backend.php

Beförderungen zum 01.03.2017

Mindestvorraussetzungen:

Beförderung nach:

 

A 9

mit Amtszulage

A 10

§ 13 FachV-Pol/VS

A 11

§ 13 FachV-Pol/VS

letzte Beurteilung

(Gesamturteil)

 

 

12 Punkte

(in A 9)

 

9 Punkte

(in A 9/Z)

 

12 Punkte

doppelt gewichtete Einzelmerkmale

aus letzter BU

(in Punkten)

 

62 Punkte

 

45 Punkte

 

61 Punkte

vorletzte

Beurteilung

(Rechenwert)

 

9 Punkte

 

8 Punkte

 

11 Punkte

 

Sonstige

Voraussetzungen

 

 


schwerbehindert im Sinne von

§ 2 Abs. 2 SGB IX

oder

mindestens 74 Monate in A 9


schwerbehindert im Sinne von

§ 2 Abs. 2 SGB IX

oder

mindestens 60 Monate in A 9/Z


schwerbehindert im Sinne von

§ 2 Abs. 2 SGB IX

oder

mindestens 98 Monate in A 10

 

Beförderungsfähig:

 

2.781

 

189

 

952

 

Befördert werden:

 

90

 

68

 

43

Personalzuwachs bei der DPolG

DPolG Landesvorsitzender Hermann Benker begrüßt die Anwältin Magdalena Grimmeisen als neue Mitarbeiterin in der Landesgeschäftsstelle. Aufgrund der stetig steigenden Mitgliederzahl und der damit verbundenen Erhöhung der Rechtsschutzanfragen hatte der Landesvorstand beschlossen, eine eigene Rechtsanwältin einzustellen. Viele Rechtsschutzanfragen unserer Mitglieder können dadurch schon durch die Rechtsanwältin in der Geschäftsstelle bearbeitet werden und müssen nicht an andere Stellen weitergeleitet werden.

Frau Grimmeisen absolvierte Ihr Jurastudium und das Rechtsreferendariat in München. Vor Aufnahme ihrer Tätigkeit bei der DPolG war sie als Rechtsanwältin in einer Kanzlei beschäftigt. Dort war sie mit der Geltendmachung vor allem zivilrechtlicher Ansprüche betraut. Jedoch verfügt Frau Grimmeisen auch über hervorragende Kenntnisse im Öffentlichen Recht.

Auch Polizisten brauchen Engel - Song von Kerstin F.

Durch einen Kollegen der Berliner Polizei kam es zu einem Kontakt zu der Künstlerin Kerstin F. Sie war sofort bereit einen Song für die Polizei aufzunehmen.

 

Der Song wurde auf eigene Kosten der Künstlerin aufgenommen und von Ihrem Management finanziert.

Sie waren auch der Meinung, dass es Zeit wird Stellung zu beziehen und ein Song für die POLIZEI zu produzieren.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und vor allen hören!!!

„ AUCH POLIZISTEN BRAUCHEN ENGEL“ nennt sich der Song,  gesungen von Kerstin_F.

Die Presse ist schon sehr aufmerksam geworden und hat einige Artikel hierzu veröffentlicht.

Das besonders lobeswerte Arrangement der Künstlerin wird noch damit unterstrichen, dass jeder 5. Download dem „Weißen Ring“ gespendet wird ( für Opfer von Gewalt )!

Bitte unterstützt diesen Song so gut es geht, den er spricht die aktuelle Lage mehr als deutlich und zeitgerecht an!

Hier ein Link zu einem Pressebericht ! : http://www.svz.de/lokales/rostock/auch-polizisten-brauchen-engel-id15886526.html

So wie auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=C3E3J4f6U0Y

Und unter www.kerstin-f.de. Hier ist auch ein direkter Download bzw. Hörprobe.

Dank des DPolG Streikleiters Ümit Turul

Ümit Turul, Vorsitzender der DPolG Tarifkommission (heute zugleich DPolG-Streikleiter) bedankt sich – auch im Namen des DPolG Landesvorstandes - ganz herzlich für die rege Streikbeteiligung sowohl bei den DPolG Funktionsträgern, den Polizeibeamtinnen und –beamten und vor allem bei all unseren DPolG Mitgliedern, die heute bei Eiseskälte in Nürnberg auf die Straße gegangen sind, um ihren Forderungen ggü. dem Arbeitgeber entsprechend Nachdruck zu verleihen.

Bilder findet ihr auf unserer Facebookseite DPolG Bayern und zeitnah auch auf der Homepage.