Die blaue Mail der DPolG Bayern 03/2019

Inhalt:

  1. Arbeitszeitmodelle - Innenminister einigt sich mit HPR
  2. Rechtslage beim Dienstkleidungskauf
  3. DPolG Polizeispiegel 05/2019 ist online
  4. DPolG-TV
  5. Beförderungen zum 01.06.2019

Download als PDF

Innenminister einigt sich mit HPR

Info 23/2019 Arbeitszeitsmodelle - Innenminister einigt sich mit HPR

Die Erprobung von 10-Std-Modellen endet im April 2019. Innenminister Herrmann und der HPR-Vorsitzende Nachtigall haben sich auf Eckpunkte möglicher Arbeitszeitmodelle und über das künftige Abstimmungsverfahren verständigt.

Diesen Eckpunkten hat der HPR zugestimmt: Dienststellen, die im Erprobungszeitraum auf 10-Std-Modelle umstellen mussten,

  • können ab sofort, bis zum 31.05.2019, ein Abstimmungsverfahren über die Beibehaltung bzw. Änderung ihres Modells einleiten.
  • Neben bereits genehmigten Modellen, stehen künftig 6-6-12-Modelle und Modelle bis zu 11-Std-Nachtdienst zur Verfügung.
  • Nicht möglich ist weiterhin die Kombinationsmöglichkeit von 6-6 am Tag.
  • Neue 12-12-Modelle werden nicht genehmigt. Bestehende 12-12-Modelle stehen bis auf weiteres unter Vorbehalt.
  • HPR und StMI erarbeiten eine neue Dienstvereinbarung.

DPolG – Geradlinigkeit zahlt sich aus!

Rechtslage beim Dienstkleidungskauf

Info 20/2019 - Rechtslage beim Dienstkleidungskauf

DPolG bittet Innenminister um Klärung:

Da uns Anfragen von Kolleginnen und Kollegen über Probleme bei der Bestellung von Dienstkleidung beim Logistikzentrum Niedersachsen (LZN) erreichen, hat die DPolG Innenminister Herrmann um Klärung der Rechtslage gebeten.

Wir haben nachgefragt, ob und inwieweit bei den Online-Bestellungen die nach dem BGB bestehenden

  • Informationspflichten des LZN und
  • Verbraucher- und Gewährleistungsrechte der Besteller

durch das Verwaltungsabkommen über LZN und dazu ergangene Durchführungsvereinbarungen einschränkt bzw. ausgeschlossen werden.

Download als PDF

DPolG – Deinetwegen!

DPolG Polizeispiegel 05/2019 ist online

DPolG Polizeispiegel 05/2019

  • Ohne Fortbildung läuft’s nicht …
  • Beitragsanpassung
  • Nachtigall bei TV Bayern Live
  • DPolG im Gespräch
  • Wonneproppenaktion
  • Menschen mit Behinderung
  • 6 #DPolG #Bayern-Kampagne „plus5Millionen“
  • Personalrätekonferenz
  • Generation 60+
  • Aus den Untergliederungen

05.05.2019

DPolG-TV

Wir haben wieder einige neue Videos online gestellt. Unter anderem auch über unsere JUNGE POLIZEI.

Schaut mal vorbei
https://www.dpolg-bayern.de/socialmedia/dpolg-tv.html

oder auf Youtube
https://www.youtube.com/channel/UCuR3DoF4f9dnWhUGHakSgag

 

 

Info 24/2019 Beförderungen zum 01.06.2019

Info 24/2019 Beförderungen zum 01.06.2019

Mindestvoraussetzungen:

 

Beförderung nach:

 

A 9

mit Amtszulage

A 11

§ 13 FachV-Pol/VS

letzte Beurteilung

(Gesamturteil)

 

 

11 Punkte

(in A 9)

 

11 Punkte

doppelt gewichtete Einzelmerkmale

aus letzter BU

(in Punkten)

 

 

57 Punkte

 

55 Punkte

vorletzte

Beurteilung

(Rechenwert)

 

 

10 Punkte

 

11 Punkte

Sonstige

Voraussetzungen

 

 

schwerbehindert im Sinne von

§ 2 Abs. 2 SGB IX

oder

mindestens 205 Monate in A 9

 

schwerbehindert im Sinne von

§ 2 Abs. 2 SGB IX

oder

mindestens 71 Monate in A 10

 

 

Beförderungsfähig:

 

2.425

 

482

 

Befördert werden:

 

88

 

53

 

Für hier nicht genannte Ämter gilt, dass alle zum 01.06.2019 Beförderungsfähigen befördert werden können.