Die Blaue Mail der DPolG Bayern 06/2017

Inhalt:

1. Neue Arbeitszeitmodelle - Zwischenbericht der AG AZM liegt vor
2. Anforderungsprofil an neuen Dienstausweis
3. Leistungsprämien für Tarifbeschäftigte - Wo bleiben Sie?
4. Beitragsanpassung zum 01. Juli 2017
5. Tex Mex 2017
6. Beach-Soccer-Cup 2017

Download als PDF

Zwischenergebnis der AG AZM liegt vor

Zwischenergebnis der AG AZM liegt vor

 

Die AG AZM hat ein Zwischenergebnis (Stichtag 31.10.2016) zur Pilotierung neuer Arbeitszeitmodelle bei der Bayer. Polizei dem Hauptpersonalrat vorgelegt und im INTRANET veröffentlicht.

 

Die DPolG wird sich intensiv mit den Inhalten der Evaluation beschäftigen.

 

Wie bewertet ihr das Zwischenergebnis?

 

Schreibt uns! schichtmodelle@dpolg-bayern.de

 

 

DPolG – wir sind an eurer Meinung interessiert!Download als PDF

Anforderungsprofil an neuen Dienstausweis

Die DPolG fordert seit Jahren einen neuen Dienstausweis und hatte dazu nach eurer Meinung gefragt. Die wichtigsten Punkte für euch waren neben Grunddaten wie Name, Vorname,

  • Lichtbild - Sicherheitsmerkmale (z. B. Hologramm)
  • Gültigkeitsdatum (5 bzw. 10 Jahre)
  • Dokumentennummer
  • EC Karten Format
  • Chip Funktion mit Möglichkeiten
  • Zutritt Dienststelle, Erfassung BayZeit, Anmeldung am PC (2- Faktor-Verfahren Chip und PIN).

Zusätzlich gingen Rückmeldungen zum Führen der Schusswaffe, Dienstrang, Blutgruppe und Dienststelle ein. Auch der Datenschutz wurde thematisiert. Aus eurer Sicht muss beachtet werden: Je mehr Daten und Funktionen, desto aufwändiger/teurer bei der Herstellung und problematischer beim Verlust des Ausweises.

DPolG - Deinetwegen!

Download als PDF

Vorschlag (Film erstellt von Philipp Striegl)

Leistungsprämien für Tarifbeschäftigte - Wo bleiben Sie?

Der Freistaat Bayern hat als einziges Bundesland für seine Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst Leistungsprämien i.H.v. 4 Mio. Euro bereitgestellt. Davon entfallen 411.900 € Euro auf den Polizeihaushalt.

Der HPR hat bereits Anfang März beim StMI nach der Aufteilung des Geldes auf die Verbände und die Regularien für die Vergabe nachgefragt. Eine zeitnahe Entscheidung wurde in Aussicht gestellt. Trotz mehrfacher Nachfragen gibt es keine weiteren Informationen.

Während für die Allgemeine Innere Verwaltung bereits entsprechende Entscheidungen gefallen sind, herrscht für die Polizei "Funkstille".

Arbeitnehmer/-innen in der Polizei müssen offensichtlich länger auf die Prämien warten als die anderen Bereiche des öffentlichen Dienstes.

Die DPolG Tarifkommission fordert vom LPP jetzt endlich Entscheidungen zur Verteilung der vorhandenen Finanzmittel.

DPolG - Deinetwegen hartnäckig!

Download als PDF

Beitragsanpassung zum 01. Juli 2017

Nachdem zum 01. Januar 2017 die Besoldung und Gehälter um 2 %, min. aber 75 €  erhöht wurden, werden satzungsgemäß auch die DPolG-Mitgliedsbeiträge zum 01. Juli 2017 entsprechend angepasst.

Die neuen Mitgliedsbeiträge werden zum 01.07.2017 mit SEPA-Lastschrift und Eurer pers. Mitgliedsnummer als Mandants-Referenz, sowie „ Beitrag bis 10-17“, und der Gläubiger-Identifikationsnummer DE24ZZZ00000121951 vom eurem bei uns bekannten Bankkonto zum 01.07.2017, sowie zukünftig vierteljährlich zum 01.10., 01.01., 01.04. und 01.07. eines jeden Jahres eingezogen. Fällt der Fälligkeitstag auf ein Wochenende oder einem Feiertag, verschiebt sich der Fälligkeitstag auf den nächsten folgenden Werktag.

Bitte teilt uns eine Änderung Eurer Bankverbindung und Anschrift mit, damit Eure Angaben bei uns aktuell sind.

In diesem Zusammenhang möchten wir Euch nochmals informieren, dass auch Beitragsreduzierungen möglich sind, wenn ihr  bspw.

·         Teilzeit arbeitet (bis 30 Std./Wo)

·         in Erziehungsurlaub / Elternzeit seid,

·         oder mit einem anderen DPolG-Mitglieder verheiratet oder Lebenspartnerschaft eingeht,

·         pensioniert oder in Rente geht

Etwaige Änderungen und / oder Fragen bitte an die DPolG-Landesgeschäftsstelle,                             Tel.: 089 / 5527949-0 oder info@dpolg-bayern.de

Tex Mex 2017

Beach-Soccer-Cup 2017