Die blaue Mail der DPolG Bayern - Sonderausgabe

Polizei - Staatsdiener, Freund und Helfer oder „Prügelknabe der Nation“?

Anlässlich des traurigen Ereignisses, welches sich am gestrigen Tage in Georgensmünd ereignet hat, sehen wir uns dazu verpflichtet einmal ganz offen die Frage zu stellen, welchen Stellenwert der Polizeibeamte in der heutigen Gesellschaft hat. Handelt es sich hierbei um den Staatsdiener, den Freund und Helfer oder um den „Prügelknaben der Nation“?

Immer wieder werden Stimmen laut, dass die Beschäftigten der Polizei zu viel verdienen, zu viele Vergünstigungen erhalten und sogar in manch einem Bundesland, dass die Polizei ohne Schusswaffe zu den Einsätzen fahren sollte. Manch einer ist der Meinung, wir wirken zu martialisch, hätten zu viele Befugnisse und setzen nur auf Grund persönlicher Befindlichkeiten manch eine Maßnahme durch.

Doch ist das die Realität? Für die knapp 41.000 Beschäftigten der Bayerischen Polizei schaut die Wirklichkeit oft anders aus als gedacht.

Der komplette Artikel ist auf der Homepage eingestellt.

JUNGE POLIZEI Bayern