Bitte Thema auswählen:

Info 24/2020 Kein Kasernierungszuschlag bei Abwesenheit aufgrund Corona

Schneller Erfolg der DPolG-Initiative

Kein Kasernierungszuschlag bei Abwesenheit aufgrund Corona

Die DPolG hat letzte Woche über den Hauptpersonalrat beantragt, dass eine Anrechnung der Kasernierung („Kasernierungszuschlag“) aufgrund der Corona-bedingten Abwesenheiten ausgesetzt bzw. entsprechend gekürzt werden soll.
(siehe Info vom 08.05.2020)

Hierzu  gibt es inzwischen folgende erfreuliche Rückmeldung:

… „Hierzu kann ich Ihnen mitteilen, dass die Zeiten, in denen die Beamten nicht in der Gemeinschaftsunterkunft gewohnt haben bzw. wohnen, wie Praktika behandelt werden (kein Abzug des Anrechnungsbetrags, da kein Wohnen in der Unterkunft). Eine entsprechende Mitteilung wurde seitens des BPP bereits ans LfF herangetragen.

Sofern der Anrechnungsbetrag durch das LfF bereits in Abzug gebracht wurde, obwohl die Beamten nicht in der Unterkunft gewohnt haben, werden diese Abzüge mit den Bezügen des nächsten Monats verrechnet bzw. gutgeschrieben.“ 

Das StMI bestätigt auf Nachfrage, dass diese positive Regelung auch für die betroffenen Studierenden (ledige Regelbewerber) an der HföD angewendet wird.

Die DPolG bedankt sich für die schnelle und positive Entscheidung der zuständigen Ministerien und Klärung der Modalitäten durch das BPP!