Bitte Thema auswählen:

Info 25/2019 - Personalzuteilung II/2019

Zuteilung transparenter – Verteilung nach Belastung

Die DPolG hat bei den letzten Personalzuteilungen immer wieder mehr Transparenz bei der Personalzuteilung eingefordert. Diese Hartnäckigkeit trägt aktuell Früchte.

Die Festlegung der vorläufigen Zuteilungsanteile für die 2./3. QE bei der im September bzw. Oktober anstehenden Personalzuteilung enthält neben der Darstellung der Gesamtzahlen und den jeweils für die Verbände vorläufig vorgesehenen Zuteilungen auch detaillierte Daten zur „Mobilen Reserve“, zu den Ruheständen und die jeweilige Fehlquote der Verbände.

Für die Umsetzung unserer Forderung und das Mehr an Transparenz, bedanken wir uns.

Dass die Personalzuteilung weiterhin auf der Grundlage der Ruhestandsabgänge basiert, halten wir für überholt. Die DPolG fordert seit langem eine belastungsorientierte Personalverteilung. Es ist nicht nachvollziehbar, dass Haushaltsstellen nach Belastungsaspekten, die dazugehörigen „Köpfe“ aber nach Ruhestandszahlen verteilt werden.

Download als PDF

DPolG – wir bleiben dran!