Info 28/2019 - „Handy weg“ für Gaffer!

Die DPolG fordert ein härteres Vorgehen gegen filmende und fotografierende Gaffer an Unglücksstellen. Das „Handy weg“ durch die Sicherstellung der Handys der Gaffer würde eine nachhaltige Wirkung auf die Täter und potentielle Nachahmer machen.

Nach einem im Bundestag vorliegenden Gesetzentwurf zur effektiven Bekämpfung von Gaffern soll das Fotografieren und Filmen von Verstorbenen – auch bereits im Versuchsstadium - unter Strafe gestellt werden.

Nach unserer Auffassung wäre die Einziehung der Gaffer-Handys als Tatmittel auch im Ordnungswidrigkeitenrecht sinnvoll. Aktuell ist dies in der Abwägung zur Höhe der Geldbuße aus Gründen der Verhältnismäßigkeit leider noch nicht möglich.

Download als PDF

DPolG – wir bleiben dran