Mitglied werden
Aktuelles
  • Medieninfo
31.03.2021 09:10

"Das lange Osterwochenende wird zu einem Demo-Schwerpunkt"

Das befürchtet der bayerische Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Jürgen Köhnlein. Im Interview mit dem Radiosender "B5 aktuell" des Bayerischen Rundfunks sprach Köhnlein von einem "Stress-Wochenende", das auf die Polizistinnen und Polizisten zukommen könnte.

Gegenüber dem Sender sagte Köhnlein am Mittwochmorgen im "Thema des Tages": "Ostern war schon immer ein Wochenende, an dem Menschen auf die Straße gegangen sind - traditionell zu Friedensdemos! Dass es in diesem Jahr friedlich ausgeht, das hoffen wir. Wir sind uns aber bewusst, dass diese Einsätze anderes ausgehen können. Viele Aktionen der Corona-Maßnahmen-Gegner sind auf Konfrontation und Konflikte ausgelegt. Die Polizei wird dann zum Prellbock für die Kritik an der Politik. Zusätzlich werden die Leute bei dem schönen Wetter in die Parks und Erholungsgebiete drängen. Auch bei der Kontrolle der Abstandsregelungen wird nicht Jeder Verständnis zeigen.", so der Polizeigewerkschafter
"Wir können nur an alle Menschen appellieren, sich an die aktuellen Vorgaben zu halten. Jeder möchte das lange Wochenende genießen und Kraft für die schweren kommenden Wochen schöpfen - auch die Einsatzkräfte.", so Köhnlein.

zurück zur Übersicht

Auch interessant

Immer auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren

Mehrmals im Jahr informieren wir gesammelt über Aktuelles aus dem Bereich Polizei und DPolG.
Jetzt NEWSLETTER ABONNIEREN!

Newsletter bestellen