Mitglied werden
Aktuelles
  • Junge Polizei
  • Info
21.12.2022 12:21

Einführung Elastik-Modul und Entlastungsmodul

Weitere Verbesserungen für den polizeilichen Einsatzgürtel beschlossen:

Zum Nachrüsten des bestehenden Einsatzgürtels kann als „Komfort-Zubehör“ ein preisgünstiges Elastikmodul das Steckschloss vom Außengürtel ersetzen. Damit wird die Dehnungsfähigkeit des Einsatzgürtels um 1-2 cm erweitert und erleichtert dadurch z.B. das Sitzen.
Davon zu unterscheiden ist die Einführung eines „Entlastungsmoduls“ (auch bekannt als Entlastungsgürtel). Dieser zusätzliche Gürtel wird in Kombination mit dem bestehenden Einsatzgürtel getragen. Dieses teure Modul trägt deutlich mehr auf und ist auch nicht generell für alle Träger/-innen des Einsatzgürtels vorgesehen. Zweck ist ein möglicher positiver Einfluss auf die Gewichts- und Druckverteilung. Für eine sachgerechte Bewertung und individuelle Ausstattung hat die GAP eine entsprechende Leitlinie verfasst.
Die DPolG und der HPR begrüßen diese zusätzlichen Möglichkeiten der Ausstattung zur Optimierung des Tragekomforts bzw. Verringerung möglicher körperlicher Beschwerden.

zurück zur Übersicht

Immer auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren

Mehrmals im Jahr informieren wir gesammelt über Aktuelles aus dem Bereich Polizei und DPolG.
Jetzt NEWSLETTER ABONNIEREN!

Newsletter bestellen