Forum

Mit ihren Foren, in deren Mittelpunkt jeweils ein aktuelles Thema steht, bietet die DPolG eine kommunikative Informationsplattform an, die politische Mandats- und Entscheidungsträger, Repräsentanten der Justiz, Verbände, Wissenschaft und Lehre mit der Polizeiführung und der Polizeibasis zusammenführen soll.


Bisherige Foren der DPolG Bayern:
>>Gewalt gegen Polizeibeamte (2008)
>>Extremsituation Amoklauf (2009)
>>Wenn Polizeidienst krank macht (2010)
>>GrenzFall Schengen (2011)
>>Politischer und religiöser Extremismus – Stresstest für den Rechtsstaat (2012)
>>Polizei und Soziale Netzwerke (2013)
>>Tatort Internet (2014)
>>Arbeitsplatz Streifenwagen der Zukunft (2017)
>>Polizei im Einsatz - Familie im Einsatz (2018)
>>Polizei und Rechtsextremismus (2018 Tutzing)

Polizei und Rechtsextremismus

Polizei und Rechtsextremismus - das war der Titel eines Forums, das die DPolG Bayern zusammen mit der Akademie für politische Bildung Tutzing abgehalten hat.

Eine Video-Zusammenfassung findet ihr auf unserem YouTube-Channel DPolG-TV

Polizei im Einsatz - Familie im Einsatz Forum 16.10.2018 in Rosenheim

Das DPolG-FORUM „Polizei im Einsatz - Familie im Einsatz“ betrachtet die Facetten des Polizeiberufes aus Sicht des sozialen Umfeldes der Polizeibeamtinnen und -beamten. Neben unregelmäßigen Arbeitszeiten belasten auch die Gefahren des Polizeiberufes und die damit verbundenen Ängste die Familien.

Eine Situationsbeschreibung und Lösungsansätze werden vorgetragen von:

· Birgit Manghofer, DPolG Landesbeauragte für Frauen und Familienangelegenheiten,
· Diplom-Theologe Dr. Peter Wendl vom Zentralinstitut für Ehe und Familie in der Gesellschaft der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, als Hauptreferent und
· Pfarrerin Hilda Schneider von der Evangelischen Polizeiseelsorge,
· Leitender Polizeidirektor Hansjörg Nagl, Bayerisches Staatsministerium des Innernund für Migration.Referenten

Es gibt dazu auch Videomaterial. Schaut doch mal auf unserem YouTube-Kanal vorbei.

 

Arbeitsplatz Streifenwagen der Zukunft 17.05.2017 Landshut

Referenten:

POR Harald Klauth, Zentraldienst der Polizei Brandenburg - Interaktiver Funkstreifenwagen der Polizei Brandenburg

MR Roland Kerscher, StMI - Bayerns Polizeifahrzeug der Zukunft

Dipl-Kfm Herbert Köpplinger (Geschäftsführer German Innovation Lab) und Dipl.-Wi.-Inform. Steffen Moritz (Geschäftsführer MVI Solve-IT GmbH)   - Automatisiertes Fahren und digitale Anwendungen im Auto

Prof. Dr. Ing.-habil. Reinhard German und Dr. Ing. Anatoli Djanatliev Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg - Vernetzte Fahrfunktionen: Kommunikation und Bewertung mittels Simulation

Die einzelnen Vorträge können über die Landesgeschäftsstelle angefordert werden bzw. sind für Funktionsträger im internen Bereich eingestellt.