DIE BLAUE MAIL

 

Bitte Jahrgang auswählen:

Die blaue Mail der DPolG Bayern 01/2017

Inhalt:

1. Beförderungen zum 01.03.2017
2. Personalzuwachs bei der DPolG
3. Auch Polizisten brauchen Engel - Song von Kerstin F.
4. Polizeispiegel ist online
5. Dank des DPolG-Streikleiters Ümit Turul

Download als PDF

Die blaue Mail der DPolG Bayern 15/2016

Inhalt:

1) Weihnachtsgruß
2) Einkommensrunde 2017: Nachholbedarf beim Geld
3) Künftig eigener Beihilfeanspruch während Elternzeit
4) Stundenfortschreibung bei Erkrankung in Wechselschicht- und Schichtarbeit
5) Abschlagsfreier Ruhestand nach 20 Schichtjahren
6) Zweitwohnungsteuer: Neues Urteil entlastet Eheleute rückwirkend
7) Bundeskabinett beschließt: Fahrverbot bei allen Straftaten

Download als PDF

Die blaue Mail der DPolG Bayern 14/2016

Inhalt:

1) Grenzkontrollen durch Bereitschaftspolizei - Geschlossene Einheiten werden knapp …
2) Erste Polizeidienststelle komplett in blau!
3) Astrid Schiffbäumer - Neue Landesbeauftragte der JUNGEN POLIZEI
4) Neuerungen beim DuZ ab 1.1.2017

Download als PDF

Die blaue Mail der DPolG Bayern 13/2016

Inhalt:

1. SEK-Kollege bei Einsatz verstorben
2. Zusätzliche Stellenhebungen erforderlich!
3. „Bayern-Modell“ EU-konform
4. Aufstieg zur 3. QE ab 2017
5. Aufstieg zur 3. QE ab 2018

Download als PDF

Die blaue Mail der DPolG Bayern - Sonderausgabe

Polizei - Staatsdiener, Freund und Helfer oder „Prügelknabe der Nation“?

Anlässlich des traurigen Ereignisses, welches sich am gestrigen Tage in Georgensmünd ereignet hat, sehen wir uns dazu verpflichtet einmal ganz offen die Frage zu stellen, welchen Stellenwert der Polizeibeamte in der heutigen Gesellschaft hat. Handelt es sich hierbei um den Staatsdiener, den Freund und Helfer oder um den „Prügelknaben der Nation“?

Immer wieder werden Stimmen laut, dass die Beschäftigten der Polizei zu viel verdienen, zu viele Vergünstigungen erhalten und sogar in manch einem Bundesland, dass die Polizei ohne Schusswaffe zu den Einsätzen fahren sollte. Manch einer ist der Meinung, wir wirken zu martialisch, hätten zu viele Befugnisse und setzen nur auf Grund persönlicher Befindlichkeiten manch eine Maßnahme durch.

Doch ist das die Realität? Für die knapp 41.000 Beschäftigten der Bayerischen Polizei schaut die Wirklichkeit oft anders aus als gedacht.

Der komplette Artikel ist auf der Homepage eingestellt.

JUNGE POLIZEI Bayern

 

 

Die blaue Mail der DPolG Bayern 12/2016

Inhalt:

1. Beförderungsvoraussetzungen Oktober 2016
2. Stufenweise Erhöhung DuZ kommt
3. Pre-Recording-Funktion erproben!
4. Standort Dachau beibehalten!
5. Polizeispiegel 09/2016 ist online

Download als PDF