Gemeinsame Erklärung der Berufsvertretungen GdP und DPolG zu "Neuen Arbeitszeitmodellen"