Mitglied werden
PRW21



Unsere Positionen und Forderungen - örtlicher Personalrat der V. Bereitschafts­polizei­abteilung der Bayerischen Polizei

FÜR PARKMÖGLICHKEITEN
FÜR ALLE IN DER V. BPA!

„Moderner Ausbildungsbetrieb „nur“ 25 Gehminuten vom Parkplatz entfernt!“

Unsere Beamte in Ausbildung müssen in der Gemeinschaftsunterkunft wohnen! Daher sehen wir schon eine gewisse Verpflichtung, Parkmöglichkeiten für ALLE in der Abteilung zu schaffen!



FÜR
ERWEITERUNG DES
SPEISEPLANS MIT
VEGANEN GERICHTEN!

„Beste Küche der Bereitschaftspolizei steht kurz vor dem 3. Stern!“

Unser Küchenteam kann man nicht genug loben! Wir würden es jedoch begrüßen, wenn die Speisenauswahl für unsere veganen Kollegen erweitert würde!



FÜR MEHR HOMEOFFICE UND EINFÜHRUNG EINES FLEXI-TAGES!

„Bleibt zuhause!“

Bei der politischen Forderung, das Homeoffice zu forcieren, müssen in den Bereichen, in denen es möglich ist, die technischen Voraussetzungen geschaffen werden. Mittelfristig sollte, wie bereits seit Jahren in den Ministerien praktiziert, auch bei uns ein wöchentlicher „Flexi-Tag“ für das Stammpersonal eingeführt werden.



FÜR TV-GERÄT ALS GRUNDAUSSTATTUNG IN DER ZUGANGSKONTROLLE!

„Die Welt geht unter und keiner merkt es!“

In unseren Einsatzzentralen und auf unseren Dienststellen nutzen die Kollegen den Wissensvorsprung der Medien über besondere Einsatzlagen, indem sie sich über die Nachrichtenkanäle informieren. Wir sind der Meinung, dass ein TV-Gerät, auf dem Nachrichten laufen, zur Grundausstattung einer Zugangskontrolle gehören sollte.



FÜR ZUSÄTZLICHE ARBEITEN GERECHTER VERTEILEN!

„Alle für einen!“

Unsere Klassenleiter und Fachlehrer sind aufgrund der Pandemie sehr belastet. Parallel zum Präsenzunterricht muss „on-top“ die Onlineunterrichtung vorbereitet werden. Bei zusätzlichen Arbeiten wie die Korrektur von Qualifikationsprüfungen fordern wir, diese auf so viele Schultern wie möglich zu verteilen!



FÜR SONNENSCHUTZ AUF DER DACHTERRASSE DES LEHRSAALGEBÄUDES!

„Wo viel Licht ist, ist starker Schatten!“

Als Goethe diesen Ausspruch von sich gab, kannte er wohl die Dachterrasse auf dem alten Lehrsaalgebäude der V. BPA nicht. Es ist sehr schade, dass die Terrasse aufgrund einer fehlenden Beschattung im Sommer ab der Mittagszeit nicht mehr genutzt werden kann. Wir fordern weiterhin im Rahmen des Arbeitsschutzes, endlich Gelder für einen adäquaten Sonnenschutz in die Hand zu nehmen!


Bitte wenden!
Kein Durchgang!

Im Rahmen der Neukonzeption des Osttores darf eine Vereinzelungsanlage, die einen Zugang samt Gepäck zu jeder Tag- und Nachtzeit ermöglicht, nicht an den Kosten scheitern

FÜR
MODERNE VEREINZEL­UNGSANLAGE AM OSTTOR!



FÜR ABSCHAFFUNG DES HANDY­VERBOTS IN DER V. BPA!

„Wir brauchen „smarte“ Polizisten!“

Auch nach "Corona" darf das zuvor bestehende Handyverbot in der V. BPA nicht mehr in Kraft treten!! Wenn man unseren Beamten in Ausbildung den verantwortungsvollen Umgang mit einer scharfen Schusswaffe zutraut, sind wir der Meinung, dass sie das auch mit ihrem Smartphone schaffen.



FÜR STÄNDIGE ERREICHBARKEIT FÜR EUCH!

Wir werden weiterhin, auch über die normale Dienstzeit hinaus, für euch als Ratgeber erreichbar sein!

„7/24!“



FÜR HEIMATNAHE VERSETZUNG!

„Finale dahoam!“

Aktuell kommt nicht jeder nach der Ausbildung in sein Wunschpräsidium oder seine Wunsch-EH. In einigen Präsidien sitzt man dann auch noch aufgrund von Mindestverweildauern oder Kontingentierungen jahrelang gegen seinen Willen fest. Als Personalräte wollen wir DIR mit unserer langjährigen Erfahrung beim Thema Versetzungen und unserem Netzwerk in die Einzeldienstpräsidien weiterhin sehr erfolgreich mit Rat und Tat zur Seite stehen. Unser Ziel ist es, mit DIR gemeinsam einen „Fahrplan“ in DEIN Wunschpräsidium oder DEINE Wunsch-EH zu erstellen!



VIEL ERREICHT
WEITER MACHEN

Hier unsere "To do" - Liste:

  • Personelle Unterstützung unseres Impfzentrums durch die Verbände und Organisationen, deren Beschäftigte bei uns geimpft werden
  • Aktivierung der LAN-Anschlüsse in den neuen Unterkünften
  • Aufenthaltsraum/ Sozialraum im alten Lehrsaalgebäude
  • Kostenfreie Vorschriftensammlung für Polizeifachlehrer
  • Mehr Ladestationen für Elektroautos in der V.BPA

Mit der DPolG, als starke und innovative Berufsvertretung im Rücken, versuchen wir als örtliche Personalräte auch nachfolgende Ziele voranzubringen:

  • Abschaffung des Kasernierungszuschlags
  • Einführung des "DEIG" (DistanzElektroImpulsGerät) bei der 54. BPH E
  • Schaffung der Dienstposten "Dienstplaner" (AS) und "Taktikter" (EH)
  • 1:1 Stundenschreibung bei Einsätzen
  • Dienstpostenfortschreibung 3. QE
  • Erstausstattung der Unifrom für Dienstanfänger bereits am ersten Tag im Spint
  • u. v. m.


Unsere Positionen und Forderungen - ÖPR V. BPA - Tarif

FÜR EINFÜHRUNG EINER RÜSTZEIT!

In Bereichen, in denen das Tragen von Arbeitskleidung gesetzlich vorgeschrieben ist, sollte analog der Schichtbeamten im Polizeieinzeldienst auch unseren Tarifbeschäftigten eine "Rüstzeit" auf ihrem BayZeit-Konto gutgeschrieben werden. Dies wäre im Rahmen einer Dienstvereinbarung mit der Abteilung umsetzbar.

„Zeit ist Geld!“



FÜR
MEHR HOMEOFFICE!

Bei der politischen Forderung, das Homeoffice zu forcieren, müssen auch für Tarifbeschäftigte, in deren Bereiche dies möglich ist, die technischen Voraussetzungen geschaffen werden.

„Bleibt zuhause!“



FÜR SCHNELLSTMÖGLICHE ÜBERFÜHRUNG IN EIN UNBEFRISTETES ARBEITSVERHÄLTNIS!

Befristet eingestellte Tarifbeschäftigte wissen bis kurz vor Ablauf ihres Vertrages nicht, ob sie weiterhin in der V. BPA beschäftigt bleiben. Unser Ziel wird weiterhin sein, schnellstmöglich für berufliche Sicherheit zu sorgen. Wir werden wie bisher versuchen, alle in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu überführen.

„Sicherheit an erster Stelle!“



Viel erreich im Tarif!
Weiter machen

Mit der DPolG, als starke und innovative Berufsvertretung
im Rücken, versuchen wir als örtliche Personalvertretung
auch nachfolgende Ziele voranzubringen::

  • Wiedereinführung der Altersteilzeit
  • Rückkehr zur 38,5 Stunden Woche
  • Beihilfeanspruch für alle
  • Aufhebung der Wiederbesetzungssperre
  • Schaffung von höherwertigen Stellen
  • Wiedereinführung des Familienzuschlags
  • Dienstbefreiung für die Niederkunft


zurück

Immer auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren

Mehrmals im Jahr informieren wir gesammelt über Aktuelles aus dem Bereich Polizei und DPolG.
Jetzt NEWSLETTER ABONNIEREN!

Newsletter bestellen