Mitglied werden
PRW21


Unsere Positionen und Forderungen
örtlicher Personalrat der Bayerischen Bereitschaftspolizei

FÜR MEHR FLEXIBILITÄT BEI ARBEITSZEIT UND -ORT

Mehr Flexibilität im Homeoffice

Home-Office ist derzeit in aller Munde, wird von den Politikern sogar eingefordert.

Homeoffice – Weiterhin die Vorteile nutzen

Auch nach Corona sollten wir - unter Beachtung der dienstlichen Notwendigkeiten in unserem Haus - die Vorteile von Home-Office und Flexi-Tagen nutzen. Eine riesige Chance, Beruf und Familie noch besser in Einklang zu bringen, das tägliche Verkehrsunfallrisiko zu mindern, Besprechungstourismus zu minimieren und der Umwelt Gutes zu tun.



FÜR MEHR LADESÄULEN FÜR E-FAHRZEUGE

KEINE
LADEHEMMUNG

Die E-Mobilität wird durch die Bundesregierung gefördert, da sie langfristig geeignet ist, den CO2-Ausstoß zu verringern. Immer mehr Beschäftigte legen sich ein E- oder Hybridauto zu.

Mehr Möglichkeiten und bessere Erreichbarkeit

Um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden, fordern wir die Erhöhung der derzeit bestehenden Lademöglichkeiten.



ANERKENNUNG VON LEISTUNG:MEHR ALS NUR LOB

LEISTUNG MUSS SICH LOHNEN FÜR ALLE

Es ist natürlich, dass ein Mensch für überragende Leistungen Anerkennung erwartet.
Aristoteles (384 - 322 v. Chr.)

Anerkennung besonderer Einzel- oder Teamleistungen für jeden Beschäftigten

Die Bayerische Polizei darf die herausragende Arbeit ihrer Beamten, und seit 2017 auch ihrer tariflichen Arbeitnehmer, extra honorieren. Wir werden weiterhin darauf drängen, dass die Informationen über Voraussetzung und Verfahren zu Leistungsprämien termingerecht an alle Beschäftigten weitergegeben werden.



TRANSPARENZ UND NACHVOLLZIEHBARKEIT BEI NEUEINSTELLUNGEN

ERHÖHTER PERSONAL­BEDARF IM PRÄSIDIUM

... zur Bewältigung der zusätzlichen Anforderungen

Zusätzliches Personal für zusätzliche Arbeit. Wir sind mit von der Partie!

Durch die seit Jahren erhöhten Einstellungszahlen im Polizeivollzugsdienst der Bayerischen Polizei und landesweite Projekte wie die neue Dienstkleidung oder die neue Dienstwaffe war das Präsidium zuletzt stark gefordert. Um den hohen Ansprüchen genügen zu können, hat sich unsere Personalstärke seit der letzten Personalratswahl 2016 um über 100 zusätzliche Kolleginnen und Kollegen, im Beamten- und Arbeitnehmerbereich, vergrößert. In den letzten Jahren war der örtliche Personalrat bei allen Vorstellungsgesprächen anwesend. Diese Verfahrensweise hat sich bewährt, da hierdurch die Auswahlentscheidung der Dienststelle für den Personalrat transparenter und besser nachvollziehbar wurde. Hier werden wir weiterhin am Ball bleiben.



Immer auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren

Mehrmals im Jahr informieren wir gesammelt über Aktuelles aus dem Bereich Polizei und DPolG.
Jetzt NEWSLETTER ABONNIEREN!

Newsletter bestellen